×
AYI.info

Dies sind die allgemeinen Geschäftsbedinungen von AYI.

AGB

Dies sind die allgemeinen Geschäftsbedingungen von AYI® – Inh.: Dr. Ronald Steiner.

1. Geltungsbereich

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gemäß BGB §13 gelten für Produktlieferungen, digitale Downloadbereitstellung, Aus- und Weiterbildungen, sonstige Veranstaltungen und Mitgliedschaften.

2. Vertragspartner

2.1. Der Vertrag kommt zustande mit:  AYI® -  Inhaber: Dr. Ronald Steiner (siehe: de.ashtangayoga.info/impressum/)

2.2. Eine Übertragbarkeit einer Anmeldung für Aus- und Weiterbildungen, sonstige Veranstaltungen oder Mitgliedschaften auf andere als die angemeldete Person ist nicht möglich. Eine Weitergabe von im Rahmen der Anmeldung bzw. Mitgliedschaft zur Verfügung gestellten Login-Daten sowie der Inhalte des AYI® Learning ist nicht zulässig.

3. Angebot

3.1 Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Irrtümer vorbehalten.

3.2 Wir behalten uns das Recht vor, bei Bedarf Terminänderungen, Ortswechsel, Änderungen in Zeit- und/ oder Seminarabläufen sowie Änderung des/der Referenten vorzunehmen. Ebenso behalten wir uns das Recht vor, ausgeschriebene Veranstaltungen ersatzlos zu streichen. Über die Absage werden wir Sie zeitnah schriftlich in Kenntnis gesetzt. Sie haben bei Änderungen an Zeit und Ort das Recht, gebührenfrei zurückzutreten. Andere Ansprüche aufgrund von Änderungen/ Streichungen sind ausgeschlossen.

3.3. Aus einer Mitgliedschaft erwachsende Vergünstigungen werden nur dann gewährt, wenn die Mitgliedschaft über den gesamten Zeitraum einer gebuchten Aus-, Weiterbildung oder sonstigen Veranstaltung besteht. Sollten Sie die Mitgliedschaft vorzeitig beenden, wird rückwirkend der reguläre Preis fällig.

4. Vertragsschluss

4.1 Durch Anklicken des Buttons [Bestellung absenden] geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren oder verbindliche Anmeldung zur genannten Veranstaltung ab.

4.2 Die Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch eine automatisierte E-Mail. Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen.

4.3 Für Ausbildungen und Mitgliedschaften steht ein Anmeldeformular zur Verfügung. Die Anmeldung ist mit digitaler oder postalischer Einsendung des unterschriebenen Formulars verbindlich zustande gekommen.

4.4 Sind Rechnungsempfänger und Produktempfänger bzw. Teilnehmer nicht identisch, ist dies bei der Bestellung bzw. Anmeldung anzugeben.

4.5 Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

5. Widerrufsrecht für Verbraucher

5.1 Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beginnt mit Vertragsschluss.

5.2 Bei physischen Produkten beginnt die Widerrufsfrist ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen hat.

5.3 Die Frist ist gewahrt, wenn Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung über den Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren (siehe de.ashtangayoga.info/kontakt ).

6. Einschränkungen des Widerrufsrechts

6.1 Das Widerrufsrecht besteht nicht zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

6.2 Bei Aus-, Weiterbildungen sowie sonstigen Veranstaltungen erlischt das Widerrufsrecht mit dem Beginn der Teilnahme an dieser Veranstaltung.

6.3 Bei Mitgliedschaften erlischt das Widerrufsrecht mit der ersten Inanspruchnahme einer Mitgliedsleistung (z.B. vergünstigte Anmeldung oder Teilnahme an einem Kurs).

7. Folgen des Widerrufs

7.1 Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir alle Zahlungen, die wir von Ihnen, im Zusammenhang mit diesem Vertrag, erhalten haben unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags durch Sie beim uns eingegangen ist. Dies gilt einschließlich der Lieferkosten, mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben.

7.2. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden wir Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnen. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht hat, dass Sie die Waren zurückgesandt hat, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

7.3 Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie über den Widerruf dieses Vertrags unterrichtet haben, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Wir müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

8. Stornierung und Umbuchung von Aus-, Weiterbildungen oder sonstigen Veranstaltungen

8.1 Wenn die Teilnahme an einer gebuchten Aus-, Weiterbildung oder sonstigen Veranstaltung bis 24 Stunden vor Beginn, egal aus welchem Grund storniert wird, erfolgt aus Kulanz eine Rückerstattung von 80% der Anmeldegebühr als Gutschein. Dieser Gutschein kann nur für die Buchung einer alternativen Veranstaltung im AYI® genutzt werden, eine Auszahlung des Gutscheinbetrags ist ausgeschlossen. Dieser Gutschein gilt 12 Monate.

8.2 Eine Teilerstattung ist, bei vorzeitigem Abbruch der Teilnahme einer Aus- Weiterbildung oder sonstigen Veranstaltung, aus jedwedem Grund, nicht möglich. Jedoch kann der Teilnehmer gegen eine Umbuchungsgebühr von 350€ an einer gleichartigen Veranstaltung an dem Punkt des Abbruchs wieder einsteigen.

8.3 Bei Nichterscheinen an einer gebuchten Aus-, Weiterbildung oder sonstigen Veranstaltung hat der Teilnehmer keine Ansprüche, auch keine Ansprüche auf Rückzahlung der Anmeldegebühr gegenüber AYI®.

9. Laufzeit und Kündigung von Mitgliedschaften

9.1. Der Mitgliedsbeitrag ist unabhängig davon, ob Sie die aus der Mitgliedschaft entstehenden Leistungen (z.B. Vergünstigungen und Teilnahme an Kursen) tatsächlich nutzen. Insbesondere besteht aufgrund von Nichtnutzen, aus irgendeinem Grund, kein Anspruch auf Rückerstattung von bereits eingezogenen Beiträgen. Dies gilt auch für Feiertage und betriebliche Schließ- oder Urlaubszeiten.

9.2. Die Mitgliedschaft ist jeweils bis 20 Tage vor der nächsten Fälligkeit des Mitgliedsbeitrags kündbar. Die Kündigung muss schriftlich erfolgen. Maßgeblich ist auch hier der Zeitpunkt des Eingangs bei AYI® und nicht die Absendung durch den Vertragspartner. Bereits angebrochene Mitgliedschaftszeiträume können nicht rückerstattet werden.

10. Preise und Versandkosten

10.1 Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile. Aus-, Weiterbildungen, sonstige Veranstaltungen sowie die Mitgliedschaften sind Angebote im Rahmen der modularen AYI® Yogalehrerausbildung und sind USt-freie Leistung gem. § 4 Nr. 21a) bb) UStG.

10.2 Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnen wir bei physischen Produkten Versandkosten. Diese hängen von der Art der bestellten Waren sowie der Versandart und dem Lieferland ab und werden Ihnen auf den Produktseiten, im Warenkorbsystem und auf der Bestellseite nochmals deutlich mitgeteilt.

11. Lieferung von physischen Produkten

11.1 Die Lieferung von Waren erfolgt mit Post oder DHL.

11.2 Die Lieferzeit von Waren beträgt innerhalb Deutschlands ab Bestellannahme ca. 3-5 Werktage.

11.3 In das europäische oder weltweite Ausland liefern wir nur auf Anfrage.

11.4 Auf evtl. abweichende Lieferzeiten weisen wir auf der jeweiligen Produktseite hin. Sollte etwas nicht lieferbar sein, werden wir Sie umgehend informieren.

11.5 Wir sind zu Teillieferungen berechtigt, soweit dies für Sie zumutbar ist. Zusätzliche Versandkosten entstehen nur bei ausdrücklicher Vereinbarung.

12. Zahlung

12.1 Die Zahlung erfolgt wahlweise per Vorauskasse, Paypal oder Lastschrift.

Vorauskasse: Bei Zahlung Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Bestellbestätigung und liefern die Ware bzw. senden die Anmeldebestätigung nach Zahlungseingang.

PayPal: Im Bestellprozess werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, müssen Sie dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang. Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar danach automatisch durchgeführt. Wir liefern direkt die Waren bzw. senden die Anmeldebestätigung.

Lastschrift: Im Bestellprozess erteilen Sie uns die Einzugsberechtigung. Wir liefern die Waren bzw. senden die Anmeldebestätigung nach Bankeinzug.

12.2 Mitgliedschaften sowie Restzahlungen von Ausbildungen sind nur per Lastschriftverfahren möglich.

12.3 Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur dann zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt oder unbestritten sind oder schriftlich durch uns anerkannt wurden.

12.4 Sie können ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

13. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

14. Urheberrecht

Der Inhalt der Aus- und Weiterbildungsliteratur, der einzelnen Flyer und der Website von AYI® unterliegt dem Urheberrecht. Unerlaubte Verwendung, Reproduktion oder Wiedergabe des Inhalts oder von Teilen des Inhalts ist untersagt. Mit der Teilnahme an Aus-, Weiterbildungen, sonstigen Veranstaltungen oder Kursen werden keine Nutzungsrechte hieran erworben. Urheberrechtsverstöße werden mit Abmahnung und einer Vertragsstrafe in Höhe von mindestens 5.000 € geahndet. Weitergehende Schadenersatzansprüche bleiben ausdrücklich vorbehalten.

15. Bild-, Video und Tonaufnahmen

AYI® ist berechtigt, zu Weiterbildungs-, Ausbildungs- und Werbezwecken Bild- (Foto und Film) und Tonaufnahmen der Teilnehmer zu erstellen, zu vervielfältigen, zu senden oder senden zu lassen sowie in audiovisuellen Medien oder Printmedien zu benutzen. Diese Einwilligung erfolgt zeitlich und räumlich unbegrenzt.

16. Gewährleistung

Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen, wobei wir im Falle eines Mangels der Ware nach Ihrer Wahl zunächst nachliefern oder nachbessern. Schlägt die Nachbesserung fehl oder ist die nachgelieferte Ware ebenfalls mangelbehaftet, so können Sie die Ware gegen Rückerstattung des vollen Kaufpreises zurückgeben oder die Ware behalten und den Kaufpreis mindern. Informationen über eventuelle Herstellergarantien entnehmen Sie bitte der Produktdokumentation.

17. Eigenverantwortung

17.1 Die Teilnahme an Aus-, Weiterbildungen, sonstigen Veranstaltungen oder Kursen sowie der Aufenthalt in den jeweiligen Räumlichkeiten und das Nutzen von Hilfsmitteln erfolgt selbstverantwortlich. Insbesondere sind Sie selbstverantwortlich die Veranstaltungen zu wählen, die gemäß Ausschreibung Ihrer Vorerfahrung entsprechen.

17.2. Seitens uns wird jede Haftung für Schäden bei Unfällen, Verletzungen und/oder Krankheiten des Trainingsteilnehmers ausdrücklich abgelehnt bzw. ist ausdrücklich auf Vorsatz und Grobfahrlässigkeit beschränkt, ebenso wie die Haftung für Hilfspersonen des Anbieters.

17.3 Sie bestätigen mit Zustandekommen des Vertrages allgemein bewegungs- und sporttauglich sowie in psychisch alltagstauglichem Zustand zu sein. Die Teilnahme ersetzt keine ärztliche Behandlung oder Psychotherapie.

18. Wertgegenstände

Sie sind selbstverantwortlich Wertgegenstände mit in den Yogaraum in die vorgesehenen Regale zu legen und auf diese zu achten. AYI® übernimmt keine Haftung für den Verlust oder Beschädigung von Wertgegenständen.

19. Haftung

Sie haften für die von ihnen verursachten Beschädigungen der Räumlichkeiten und Einrichtung sowie für den Verlust.

20. Hausordnung und Weisungsbefugnis

20.1 Sie sind verpflichtet, die Hausordnung des jeweiligen Veranstaltungsortes einzuhalten sowie den Anweisungen des jeweiligen Lehrers Folge zu leisten. Insbesondere achten Sie auf pünktliche Ankunft vor dem Beginn der Veranstaltung.

20.2 In die Übungsräume dürfen keine verschüttbaren Flüssigkeiten mitgenommen werden, die Übungsfläche ist frei zu halten.

20.3 Im Falle von Zuwiderhandlungen gegen die Hausordnung und/oder bei Nichtbefolgung erteilter Weisungen der Lehrer bzw. des AYI®, ist der Lehrer bzw. AYI® berechtigt, nach vorgängig erfolgter Mahnung, Hausverbot mit sofortiger Wirkung zu erteilen.  Ein Rückforderungsanspruch Sie ist ausgeschlossen. Bei schwerwiegender Störung der Veranstaltung durch Sie ist die Ansetzung einer Mahnfrist nicht erforderlich.

20.4 Sie akzeptieren die eventuellen Änderungen der Hausordnung gemäß dem jeweils aktuellen Stand gemäß Aushang am Veranstaltungsort.

21. Streitschlichtung

Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

22. Gerichtsstand/Salvatorische Klausel

Soweit der Vertragspartner Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, ist Erfüllungsort und Gerichtsstand Ulm. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechtsübereinkommens (CISG). Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der restlichen Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen. Die Parteien verpflichten sich, in einem derartigen Fall in eine neue Regelung einzuwilligen, die den gültigen Bestimmungen inhaltlich und rechtlich am nächsten kommt.

AGB Stand Juli 2017