innovative class (de)

Sliding Sequenz für Deine Fundamentals - Fordere Körper und Geist

Innovativer Ashtanga
17:44 Minuten
Deutsch

Was erwartet Dich in dieser innovativen Ashtanga Yoga Sequenz?

Heute zeigen Dir Ronald und unsere Yogini Anna eine innovative Sequenz, die für Dich die Fundamentals in einer neuen herausfordernden Übungspraxis zeigen. Du kombinierst in dieser Sequenz alle körperlichen Grundfertigkeiten miteinander und forderst Deinen Körper neu heraus, um so Deine körperliche und mentale Balance zu unterstützen. Je öfter Du übst, desto mehr gewöhnen sich Deine Muskeln an diese Herausforderungen. Heute aktivieren wir Deinen Muskeln ganz neu. 

Du benötigst in dieser Yogapraxis keine Yogamatte, aber dafür eine Decke, die Deine Matte ersetzt.

Für wen ist diese innovative Sequenz interessant?

Diese therapeutische Sequenz ist für jeden Yogi geeignet, der sich neuen Herausforderungen stellen möchte. Du kräftigst nahezu jeden Muskel und setzt so neue Reize in Deinem System. Insbesondere eignet sich diese Sequenz, wenn Du Deine Wirbelsäule gesund erhalten willst, den Handstand oder das Vinyasa in den Handstand vorbereiten möchtest. Für jede dieser Herausforderungen benötigst Du eine stabile Körpermitte, die wir nun gemeinsam aufbauen. Diese Sequenz kannst Du als in sich geschlossene Yogapraxis sehen oder sie in Deine eigenen individuelle Praxis einfließen lassen. 

Highlights

  • Minute 01:58 - Beginn-Mantra
  • Minute 03:36 - Padangusthasana
  • Minute 04:34 - Pada Hastasana 
  • Minute 05:58 - Utthita Trikonasana
  • Minute 07:00 - Parivritta Trikonasana
  • Minute 08:25 - Utthita Parsva Konasana
  • Minute 09:13 - Parivritta Parsva Konasana
  • Minute 10:48 - Prasarita Padottansana A 
  • Minute 11:25 - Prasarita Padottansana B
  • Minute 12:00 - Prasarita Padottansana C
  • Minute 12:30 - Prasarita Padottansana D
  • Minute 13:35 - Parsvottanasana
  • Minute 15:03 - Abschluss-Mantra
  • Minute 16:18 - Savasana

Was hast Du erlebt?

Wie ergeht es Dir mit dieser innovativen Sequenz? Schreib uns gerne in den Kommentaren, wie Du Dich mit dieser Sequenz fühlst. Welche Veränderungen nimmst Du wahr?

Vielen Dank an OGNX für die Kleidung (Lehrer und Schülerin). Viel Freude beim Üben.

Das könnte Dich auch interessieren

Messages and ratings

Your rating:

  • Profile Image

    Llucia Julbe

    at 18.12.2020

    Vielen Dank! Super Praxis!!! Mit 48 erfahre ich meinen Körper total anders (mit diesem und mit anderen Videos von euch!) und bin total begeistert, wie er mitmacht! Auch große Freude! Vielen Dank! Super Praxis!!! Mit 48 erfahre ich meinen Körper total anders (mit diesem und mit anderen Videos von euch!) und bin total begeistert, wie er mitmacht! Auch große Freude!

    • Wau. Freue mich sehr.
      - Übertreibe es jedoch auch nicht. Es gibt eine sanftere Version dieser Praxis: Rutsche nicht bis zum flachen liegen, sondern nur bis in den Vierfußstand. Das empfehle ich zum [...] Wau. Freue mich sehr.
      - Übertreibe es jedoch auch nicht. Es gibt eine sanftere Version dieser Praxis: Rutsche nicht bis zum flachen liegen, sondern nur bis in den Vierfußstand. Das empfehle ich zum Einstieg unbedingt. Daher ist diese Stunde auch mit "Körperlicher Herausforderung = 8 von 10" bewertet. Es ist leicht sich hier auch zu überfordern. Bis in den Vierfußstand ist die Praxis wesentlich zugänglicher.

    • Profile Image

      Llucia Julbe

      at 19.12.2020

      Vielen Dank Vielen Dank

  • Profile Image

    Margarete Langmann

    at 02.12.2020

    mega! da ist noch viel "luft nach oben" bei mir. große freude!!! mega! da ist noch viel "luft nach oben" bei mir. große freude!!!

    • Ist auch eine wirklich anspruchsvolle Praxis.
      - Die "8" bei Herausforderung ist hier definitiv berechtigt. Ist auch eine wirklich anspruchsvolle Praxis.
      - Die "8" bei Herausforderung ist hier definitiv berechtigt.

  • Profile Image

    Irmgard Birkefeld-Keilhofer

    at 29.11.2020

    Lieber Ronald, vielen Dank für diese neue Erfahrung. Ich hoffe, dass ich dadurch mehr Stabilität in meinem verletzten linken Knie erreichen kann. Du erinnerst Dich vielleicht, ich habe im November [...] Lieber Ronald, vielen Dank für diese neue Erfahrung. Ich hoffe, dass ich dadurch mehr Stabilität in meinem verletzten linken Knie erreichen kann. Du erinnerst Dich vielleicht, ich habe im November an der Yogatherapiewoche teilgenommen. Ist dieses üben mit der Decke auch sinnvoll für meine Hüften? Danke und lieben Gruß , bis bald

    • Hallo Irmgard,
      wau. In der Tat, hilft diese Praxis das Knie zu stabilisieren. Für Dich würde ich jedoch empfehlen. Achte darauf die Beine relativ eng beieinander zu behalten. Also z.B. das Dreieck [...] Hallo Irmgard,
      wau. In der Tat, hilft diese Praxis das Knie zu stabilisieren. Für Dich würde ich jedoch empfehlen. Achte darauf die Beine relativ eng beieinander zu behalten. Also z.B. das Dreieck nicht zu lang zu machen. Damit die Belastung für Dein Knie nicht zu groß wird. Schon mit relativ eng stehenden Beinen wirst Du den Effekt spüren. Und noch eine Empfehlung für Dich:
      https://de.ashtangayoga.info/yoga-therapie/therapeutische-tutorials/191009-faszien-und-helices-fuer
      Viel Freude beim Üben wünscht Dir
      Ronald

Share
X
Contact Cart
X
Your shopping cart is loading...
Menu