Der Anuṣṭubh ist das eines der häufigsten Metren postvedischer Lehr- und Weisheitsetexte. Oft wird es daher auch einfach Śloka genannt.

Sanskrit Metren

Typischer Anuṣṭubh

  • Ein im Anuṣṭubh verfasster Vers besteht aus vier gleich langen Versfüßen (Pāda) je 8 Silben. 
  • Das erste und dritte Pāda endet auf:       _  |  |  |
    Das zweite und vierte Pāda endet auf:     _  |  _  |
    (Außer die Varianten - vipulā Formen)
  • Silbe 2 und 3 dürfen nicht beide kurz sein

Vipulā Formen des Anuṣṭubh

  1. Enden auf:                                 _   _   _   |       
    Dann Beginn nötig:            x  x  x  |      (übliche Regel für 2. und 3. Silbe - siehe oben) 
  2. Enden auf:                              |  _    _    |       
    Dann Beginn nötig:          x   |  _    |
    oder (seltener):                   x  |   |    |  ,         (hier eine Zäsur / Wortgrenze vor den letzten vier Silben nötig)
  3. Enden auf:                             |  ,  |    |     |        (Hier eine Zäsur / Wortgrenze vor den letzten drei Silben nötig)
    Dann Beginn nötig:         x   |    _   |
  4. Enden auf:                            |    _    |   |       (Hier eine Zäsur / Wortgrenze vor den letzten vier Silben nötig)
    Dann Beginn nötig:         x  x   x   _  ,    (übliche Regel für 2. und 3. Silbe - siehe oben) 

Messages and ratings

Your rating:

  • Hallo Ronald,
    Zusatzfrage: Was bedeuten die "x" oben in der Beschreibung? Bisher kenne ich nur das "I" und "_" als Zeichen zum Bestimmen des Metrums - oder habe ich was übersehen?
    LG Svenja Hallo Ronald,
    Zusatzfrage: Was bedeuten die "x" oben in der Beschreibung? Bisher kenne ich nur das "I" und "_" als Zeichen zum Bestimmen des Metrums - oder habe ich was übersehen?
    LG Svenja

  • Hallo Ronald, ich habe eine Frage zu Vipulā Formen des Anuṣṭubh. Beziehen sich die aufgeführten Ausnahmen jeweils auf das Ende des 1. und 3. Pada, auf das Ende des 2. und 4. Pada oder auf alle 4 Pada? [...] Hallo Ronald, ich habe eine Frage zu Vipulā Formen des Anuṣṭubh. Beziehen sich die aufgeführten Ausnahmen jeweils auf das Ende des 1. und 3. Pada, auf das Ende des 2. und 4. Pada oder auf alle 4 Pada?
    LG Svenja

    • Hallo Svenja,
      die Vipula Formen können in allen vier Padas auftreten.
      Um ehrlich zu sein bin ich hier meist ganz pragmatisch. Wenn etwas 8 Silben hat und in einem Anustubh Vers ist, aber nicht dem [...] Hallo Svenja,
      die Vipula Formen können in allen vier Padas auftreten.
      Um ehrlich zu sein bin ich hier meist ganz pragmatisch. Wenn etwas 8 Silben hat und in einem Anustubh Vers ist, aber nicht dem üblichen Anustubh Metrum entspricht. Dann nenne ich es einfach Vipula Form. Egal ob es eine der oben aufgeführten Vipula Formen ist. ... Aber Pssst - ist ein Geheimnis. :)
      Namaste und viel Freude wünscht Dir
      Ronald

    • Super Danke! Super Danke!